Was leistet Baunormenlexikon für STLB-Bau?

Baunormenlexikon für STLB-Bau liefert in Ergänzung zu STLB-Bau Fachwissen in Form von relevanten Normenauszügen. Diese sind mit den Teilleistungsgruppen und Ausprägungen von STLB-Bau direkt verknüpft. So stehen der gesuchte Normentext und ggfs. zahlreiche Abbildungen und Tabellen durch Klicken eines Links aus STLB-Bau heraus sofort zur Verfügung- überall da, wo dieses Symbol erscheint .

Baunormenlexikon für STLB-Bau bietet rund 12.000 Auszüge aus über 1300 DIN-, DIN EN- und DIN EN ISO-Normen. VDE- und VDI-Normen sind nicht enthalten.

Kaum ein Planer wird von sich behaupten können, alle baurelevanten Normen in der notwendigen Tiefe auswendig zu kennen, zumal diese Normen einer hohen Veränderungsdynamik unterliegen. Dies sollte auch kein Problem sein, solange man weiß, wo die benötigte Information zu finden ist. Baunormenlexikon für STLB-Bau bietet den direktesten und damit schnellsten Weg zur gesuchten Information: Direkt aus der Anwendung heraus und direkt auf der eigenen Festplatte bzw. im eigenen Netzwerk.

Technisch funktioniert Baunormenlexikon für STLB-Bau überall, wo STLB-Bau installiert ist. Es sind keine besonderen Schnittstellen erforderlich. Auch an das AVA-Programm, welches STLB-Bau ggfs. aufruft, werden keine zusätzlichen Anforderungen gestellt.

Baunormenlexikon für STLB-Bau ist eine lokal installierte Software und funktioniert ohne Internet-Verbindung. Baunormenlexikon für STLB-Bau wird von der f:data GmbH, Weimar in Kooperation mit DIN Deutsches Institut für Normung e.V. erstellt und von der Dr. Schiller & Partner GmbH vertrieben.